GRÜNE drängen auf Härtefallregelung bei OGS

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) werden Schülerinnen und Schüler der Primusschule in der Zeit bis 16:00 Uhr betreut. Das Angebot wird sehr gut nachgefragt, was eigentlich eine weiter Ausweitung des Angebots notwendig machen würde. Dies ist personell durch die OGS bzw. den, sie tragenden Sozialdienst katholischer Frauen nicht zu stemmen.

Die Verwaltung schlägt daher dem Rat vor, im Falle einer Nachfrage nach Plätzen die die Verfügbaren übersteigt, die Vergabe der verfügbaren Plätze anhand von Punkten einer Kriterienliste vorzunehmen.

Wir GRÜNE sind der Auffassung, dass bei den gewählten Kriterien etwaige Härtefallregelungen (z.B. bei der Gefährdung der schulischen- und persönlichen Entwicklung) zu kurz kommen und beantragen, diese in die Liste mit aufzunehmen.

In seiner 45. Sitzung stimmt der Rat einer Erweiterung der Kriterienliste nach der Anregung von SB Anne Mischnik (GRÜNE) zu.

Verwandte Artikel